Seuten Schnuut F-Wurf *15.04.2020

Leistungszucht im Labrador Club Deutschland e.V.

Seuten Schnuut Die Lilith    X         Celeste Aimo vom Rantzauer Forst

gew.:31.12.2015

HD A2/A1

ED 0/0

chocolate E/e

 

Prüfungen : WeT,BHP (A+B),JP/LR,BLP,APD/A,APD/F

 

tauglich für jagdliche Leistungszucht !

gew.: 11.05.2018

HD A2/A2

ED 0/0

chocolate E/E

 

Prüfungen : JAS,WeT,BLP,JEP Prüfung mit leb.Ente

 

tauglich für jagdliche Leistungszucht !



Der gesamte Wurf ist über den Erbgang PRCD-PRA,EIC,MYO(CNM) frei !

  • Seuten Schnuut Ferdinand
  • Seuten Schnuut Fiete
  • Seuten Schnuut Findus
  • Seuten Schnuut Flocke
  • Seuten Schnuut Flynn
  • Seuten Schnuut Frederik
  • Seuten Schnuut Friedrich
  • Seuten Schnuut Franzi
  • Seuten Schnuut Fräulein Emma
  • Seuten Schnuut Flinte


Und plötzlich sagt einem die Homepage,dass man auf einer Seite zu viele Fotos hochgeladen hat...ups. Also findet ihr die Auszüge der Frechdachse auf der Unterseite ->F-Wurf 2.0


8.Woche mit den Frechdachsen

Monster to go ...Zeit zum Abschied nehmen :(

8 wundervolle,verrückte Wochen liegen hinter uns.Gefühlt sind sie soooo schnell verflogen in dieser besonderen Zeit. Ich glaube meine Töchter haben noch NIE einen Wurf so intensiv erlebt,da sie sonst niemals so viel Zeit zu Hause waren. Gestern wurden sie geimpft und gechippt.Und die Wurfabnahme durch die Tierärztin wurde vorgenommen.

Wir genießen jetzt gerade nochmal ALLE in vollen Zügen und wissen,dass es morgen zum Auszug der ersten sicher einige Tränchen geben wird.

Ich wünsche mir soooo sehr,dass Ihr ein glückliches und gesundes,langes Retrieverleben führen werdet.

Vergesst NIEMALS woher IHR kommt !

Ich freue mich sehr,dass ich einige in der nächsten Zeit ein Stückchen ihres Weges begleiten darf.


Fr.05.06. - Taufe der Frechdachse in der Ostsee

Waschechte KÜSTENKINDER müssen in der Ostsee getauft werden.

Clemens du musst jetzt ganz tapfer sein ! Wir haben es ohne Dich getan.

Und auch dieses mal wegen CORONA ohne die zukünftigen Besitzer. Das war wieder mal anders gedacht,aber...

Dank meiner tatkräftigen familiären Unterstützung (beste Töchter der Welt !!!) haben wir es dann für alle zumindest gefilmt und versendet.

Der Einzige,der hier eine besondere Erlaubnis der Deutschen Presseargentur hatte,war BENNI ;). So können wir wieder mal auf tolle Bilder zurückgreifen.

Besonders sein Bade-Hosen-Einsatz hat mir gezeigt,den kan man gebrauchen.Sorry Benni und DANKE !

Jeder Frechdachs erhielt einen Taufspruch,den wir fairerweise vorher gelost hatten.

Tja und dann musste da ja auch noch eine TAUFPATIN her...also wählt man die Freundin,von der man weiß,sie besitzt die größte Auswahl an Neoprenanzügen,wegen ihres KITE Hobbys ;).

Also ,ab ins tiefe Wasser mit ihr. So konnten die Frechdachse,oder mussten nach der Taufzeremonie auch gleich einige Meter schwimmen.Solche Erinnerungen sind es,die das Leben schön machen.

DANKE für alle,die daran mitgewirkt haben !

Die Erinnerung des Ordnungsamtes,die uns eine Verwarnung erteilte,weil wir NICHT am Hundestrand waren,vergesse ich dann mal gleich....tse


7.Woche mit den Frechdachsen

Heute hatten SIE mich so weit....ich habe sie das erste mal verflucht (ich gestehe !).

Das PVC im Welpenauslauf angefressen.Keine Ahnung wie sie diese Stelle ausfindig gemacht haben. Mir beim Putzen den Sch.....mülleimer umgeworfen.GRRRRRRR.

KLEINE Chaos Frechdachse !!!!!!

Aber wer könnte diesen kleinen MoppelMonstern schon sehr lange böse sein,wenn sie einen soooo unschuldig angucken....ICH !!!!!

Die letzte Woche bricht dann wohl an.

Letzte Wurmkur und nochmal alle ganz bewußt wahrnehmen.Auch mit der NASE eine spezielle Option ;) ...,hihi

Ich kann gut verstehen,dass einige von Euch sie sofort abholen möchten.

Diese wunderbare Zeit geht nämlich viel zu schnell vorüber und dann sind sie schwups groß.

Das Foto Motto dieser Woche war dann mal KEIN Gruppenfoto,sondern wieder Einzelaufnahmen.

Was guckst du ?


Strandausflug

Heute hatten die Frechdachse ihren Spass am Strand.

Ich weiß,wie traurig IHR alle seid,dass wir zwecks Corona nur alleine unterwegs waren.Wobei stimmt nicht ganz - Benjamin durfte uns begleiten. Natürlich in offizieller Pressefunktion ;).

Schon mal danke für deinen Einsatz !

Das war eine MEUTE....uiuiui.

Ich bin sooooo auf unser Gruppenfoto gespannt.Wenn ich erst dachte,es würde NIEMALS klappen auf einem Boot.

Mit Geduld klappte es dann doch.

Hier erstmal ein paar meiner Bilder :

Und nun Benjamins Bilder. Benjamin Nolte /nolte Media

www.benjaminnolte.de :


Entscheidungen

Wir wissen,dass sich der individuelle Charakter eines Hundes aus seinen genetischen Anlagen und seinen Lernerfahrungen entwickelt.

Gerade bei Aufzuchtbedingungen mache ich mir als Züchter viele,viele Gedanken.

Ein weiterer Teil an Entwicklung läuft unbemerkt oder unter Beobachtung des Züchters ab,ohne dass dieser konkret Einfluss nimmt.

Verhaltenstendenzen im Welpentest lassen erkennen,wie gut sie bisher sozialisiert wurden.

Bei den menschlichen Beobachtern einer Welpengruppe gibt es das starke Bedürfnis,das gesehene Verhalten zu stereotypisieren und unter den einzelnen Charakteren bestimmte Rollen zu vergeben.

DER RICHTIGE WELPE FÜR DEN PASSENDEN MENSCHEN.

 

Manche Menschen scheuen Entscheidungen.Dazu gehöre ich nicht ! Sie gehören zum Leben eines Züchters dazu.

Natürlich wünscht man sich IMMER,die richtige Entscheidung getroffen zu haben...aber

Das wissen wir zum Zeitpunkt der Entscheidung leider NIE.

Ich finde es wichtig zu Entscheidungen zu stehen.

 

 

Freundschaft ist eine Herzensangelegenheit,die auf Vertrauen und Zuneigung beruht. Ein Band zwischen zwei Seelen,das weder Raum noch Zeit trennen können.Freundschaft bedeutet,immer füreinander da zu sein und alles miteinander zu teilen - ob Träume,Gedanken,Glücksmomente oder Sorgen. Es gibt kaum ein kostbareres Geschenk auf der Welt als die Freundschaft zwischen HUND und MENSCH.

Enttäuscht MEINE Frechdachse nicht,wenn sie EURE werden !!!

Die PINKE Hündin wird

SEUTEN SCHNUUT Fräulein Emma

Die LILA Hündin wird

SEUTEN SCHNUUT Franzi /Frieda

Die ROTE Hündin wird

SEUTEN SCHNUUT Flinte

Der ORANGE Rüde wird

SEUTEN SCHNUUT Flocke

Der GELBE Rüde wird

SEUTEN SCHNUUT Flynn

Der DUNKELGRÜNE Rüde wird

SEUTEN SCHNUUT Findus

Der BRAUNE Rüde ist und bleibt

SEUTEN SCHNUUT Fiete

Der BEIGE Rüde wird

SEUTEN SCHNUUT Ferdinand

Der HELLGRÜNE Rüde wird

SEUTEN SCHNUUT Friedrich

Der BLAUE Rüde wird

SEUTEN SCHNUUT Frederik


Welpentest

Heute war ein sehr aufregender Tag.Für die Welpen und auch für UNS.

Sie haben heute soooo viel erlebt.Autofahren ist auf Anhieb nicht ihre Lieblingsdisziplin.Die Welt erkunden dafür aber sehr.

 


6. Woche mit den Frechdachsen

Heute ist ein aufregender Tag.

Die Frechdachse absolvieren ihren Welpentest.Wir überbewerten diesen nicht,aber nutzen es zum Abgleich von bereits gemachten Beobachtungen und werden dann unsere Entscheidungen treffen. DIE wichtigste ENTSCHEIDUNG, welcher Welpe geht zu wem.

Für die zukünftigen Besitzer hoffentlich ein schöner Moment...!?

Für uns immer mehr das Bewußtsein,dass die gemeinsame ,intensive Zeit bei uns hier bald vorrüber ist.Schnief ...

Zur 6. Wochen gibt es das erste Gruppenfoto.

Ich gebe zu, mit 10 Welpen gar nicht so einfach,aber geschafft :).


5 1/2 Wochen...erschweren wir den Modus...WER ist WER ?

Ich dachte es ist an der Zeit einmal Kopfbilder ohne die farbliche Decke zu machen. Also,wer ist wer ???

Manch einer hat sich verraten - entweder durch besondere Zeichen,oder weil er sein Halsband dann doch auf jedem Foto gezeigt hat.

Bin gespannt,wer auf 100% Trefferquote kommt....

Meine SEUTEN SCHNUUTEN - eine aufregende Woche liegt vor uns.

Die Woche der Entscheidungen.

 


Brückentag...

Ich weiß,ihr wartet auf neue Bilder...

Heute gab es das erste mal Welpen Kau Spaghetti.Das fanden sie toll. Es war spannend zu beobachten,wie sie um "ihre" Beute gekämpft haben,obwohl für jeden etwas da gewesen wäre. So mancher brachte sich mit seiner Beute an einem anderen Ort in Sicherheit.

Da das Wetter heute am Nachmittag so richtig blöd war, mussten wir sie ja sinnvoll beschäftigen.


5.Woche mit den Frechdachsen

Sie wachsen viel zu schnell....Hilfe !

Heute habe ich meinen Foto Job mal an den Profi Benjamin abgegeben ;).

Danke Benni,dass DU sooooooo schnell gerarbeitet hast. Darfst Dir Deinen Welpen aussuchen...;) !!!!

Hier also die Ergebnisse zum Thema STRANDKORB SHOOTING.


Lazy Sonntag 4,5 Wochen

Endlich draußen toben.Was für eine Freude. Die Sonne schien ,was will mam mehr.

Dann wurde sich aber schnell wieder in Rudeln zusammen gekuschelt.

Oma und Mama als Security am Zaun.


Waidmannsheil am Wochenende

In den letzten Tagen hatten die kleinen Jagdhelfer sehr,sehr viel Besuch. Bis auf 2 waren jetzt alle zukünftigen Besitzer unter Einhaltung der Hygienevorschriften da. Die Welpen sind geprägt auf Schnuuten-Pullis und haben zum Glück überhaupt keine Probleme damit.

Die Besucher haben sie gut verkraftet und der ein oder andere wurde ordentlich angeknabbert.

Unser Auslauf ist fertig und da das Wetter zwar nicht unseren Traumvorstellungen entspricht,aber es nun endlich mal sein sollte,haben sie am heutigen Nachmittag ordentlich draußen getobt und sind dann erschöpft eingeschlafen. Tüchtig !

Vorher haben wir aber Outdoor noch ein paar Bilder gemacht.

 


Hach...


4.Woche mit den Frechdachsen - HALBZEIT

Die Zeit rennt...4 Wochen jung .Also hälfte der Zeit in unseren Händen absolviert. Unsere kleinen Rohdiamanten.Ich bin gespannt darauf,was sie uns in den nächsten Wochen für Charaktereigenschaften und Anlagen zeigen werden.

4. Woche bedeutet 2. Wurmkur. Und eigentlich sollten jetzt die Ausflüge nach draußen beginnen. Tja,die Eisheiligen und heute Regenwetter machen uns einen Strich durch unsere Rechnung. Hoffen wir also,dass es in den nächsten Tagen wieder netter wird,dann ziehen sie tagsüber in den Draußen-Auslauf.

Wir haben uns an erste Fotoversuche draußen gemacht. War gar nicht so einfach bei Wind und Kälte dabei für mich brauchbare Ergebnisse zu erzielen.Dann machte auch noch mein Upload Programm Ärger...Grrrrr...

Ich hoffe Sie gefallen Euch ;) ?!


Oh nein, morgen ist Halbzeit...

Da werde ich als Hundezüchter schon wieder nachdenklich...habe ich wohl DIE RICHTIGEN neuen Besitzer für meine Frechdachse ausgewählt...???

Liebe Welpenkäufer,

Eltern eines Hundewelpen zu sein,heißt,für die Befriedigung seiner Bedürfnisse,aber auch für das gute Benehmen des neuen Familienmitglieds verantwortlich zu sein.

Wie geht das konkret ??????????????????

Der Welpe braucht Menschen,die ihm Liebe,Schutz und Geborgenheit geben,auf die er sich immer verlassen und deren Verhalten er vorhersehen kann (wie in einer guten Beziehung ;) !) Passt gut auf sie auf und vertraut auf Eure Intuition.Ich sag nur : schwarz oder weiß, aber bitte möglichst wenig grau !

Wenn Ihr unsicher werdet,stellt Euch vor,Euer Welpe sein ein kleines Kind : Ihr müsst nicht den Rudelführer spielen,sondern euch wie gute,souveräne Eltern verhalten.

Der Welpe soll wissen,dass er bei Euch immer Unterstützung findet - ignoriert ihn nie,wenn er Angst hat,egal was manche Trainer davon halten. Wenn Ihr selbst ruhig und gelassen bleibt,wird er sich schnell entspannen.Wird er dagegen mit seiner Angst alleinegelassen,muss er sich andere Strategien zur Bewältigung suchen und wird vielleicht weglaufen oder aggressiv reagieren.

Ihr könnt den Welpen bewußt vor unangenehmen Erfahrungen (gerade mit anderen Hunden) bewahren !

Das zeige ich Euch in der Welpenstunde.

Organisiert Euren Alltag so,dass der Welpe möglichst gar keine Gelegenheit hat,etwas Unerwünschtes zu lernen (hihi total einfacher Job ...).Die meisten verbotenen Dinge machen Spaß - und das soll er gar nicht erst herausfinden. Erwischt sie so oft es geht dabei,wenn sie gerade brav sind und lobt und belohnt sie für dieses Verhalten,damit es sich festigt. Viele Welpen denken nämlich nach wenigen Tagen sie heißen : NEIN !

Idealerweise benutzt ihr dafür ein Belohnungssignal,zum Beispiel einen Clicker,oder ein Clickwort/Markerwort,das eurem Welpen zu verstehen hilft,was IHR GUT findet.

Zeigt Eurem Welpen die Welt , aber bitte in Raten !

Welpen festigen im Spiel ihre Bindungen,weshalb ihr selbst zum besten Spielpartner werden solltet !

Beim gemeinsamen Herumtoben kann der Welpe gleichzeitig lernen,dass Spielregeln auch unter höherer Erregung gelten.

Dies schult seine Selbstkontrolle/Impulskontrolle für andere aufregende Situationen.

Genauso wichtig wie Spielen und Beschäftigung ist RUHE !!!

Ein Welpe hat nur kurze Aktivitätsphasen und braucht bis zu 20 Stunden Schlaf am Tag,um all die neuen Eindrücke zu verarbeiten.Sorgt dafür,dass er einen ruhigen Schlafplatz hat und ihn auch nutzt.

Sehr hilfreich ist es,ihn an eine Hundebox als Schlafhöhle zu gewöhnen,die man bei Bedarf einfach abdecken und/oder verschließen kann.

Lasst bestimmte Übungen zur täglichen Routine werden : "Sitz" kann der Welpe auch später noch lernen ;), aber Herankommen sollte von Anfang an täglich geübt werden. Pfoten abtrocknen,Ohren und Zähne kontrollieren,nicht anspringen,an lockerer Leine laufen,Stubenreinheit,Auto fahren, Beißhemmung,"Aus" geben - Ihr seht es gibt VIEL zu tun...

Organisation bedeutet...

...dem Welpen zum Beispiel ständig verschiedene Kauartikel zur Verfügung zu stellen und alles außer Reichweite zu halten,was er nicht kaputtmachen darf. Welpen haben ein großes Kaubedürfnis und müssen es ausleben dürfen.

Hundebegegnungen

"Welpenschutz" gibt es nicht ! Manche erwachsenen Hunde gewähren einem Welpen Narrenfreiheit,viele wollen mit einem Jungspund überhaupt nichts zu tun haben. Helft eurem Welpen dabei,sich höflich und unaufdringlich zu verhalten und abweisende Kommunikationssignale sofort zu respektieren.

Übt nettes "Hallo-Sagen" mit freundlichen Hunden ebenso wie an anderen OHNE Begrüßung vorbeizugehen.

Treffen mit anderen Welpen nur zum Toben halte ich für kontraproduktiv, ebenso den Besuch einer Welpenstunde,in der Welpen unkontrolliert miteinander spielen dürfen.

Was der Welpe unbedingt lernen MUSS :

  • Seine Menschen sind die besten !
  • Es gibt Regeln und brav sein lohnt sich
  • Sofort Herankommen,wenn man gerufen wird
  • sich überall anfassen und festhalten lassen
  • Beißen ist verboten
  • Ein Unterlassungssignal z.B. NEIN
  • neue Situationen,Geräusche und Dinge sind etwas TOLLES
  • Menschen und Tiere sind toll,aber kein Grund aus dem Häuschen zu geraten
  • sich langweilen und zur Ruhe kommen
  • Selbstbeherrschung bringt mehr als aufdringlich sein (schwerer Fall !!!)
  • alleine bleiben

Eigenschaften eines Traumhundes :

Ein Hund,mit dem sich das Zusammenleben problemlos gestalten lässt,zeichnet sich aus durch

  • enge Bindungsbereitschaft an seine Bezugspersonen
  • Nervenstärke in allen Lebenslagen
  • Weltoffenheit
  • Freundlichkeit
  • guten Gehorsam

Wichtig ist es die ersten Besucher im eigenen Haushalt dahingehend zu schulen,dass DIESE ein paar Regeln einhalten.Das ist dann auch einfacher für den Welpen.

Ich könnte noch stundenlang weiterschreiben.....:)

Ich bin sehr gespannt,wie viel Anpassungspotenzial ihr besitzt...?


Fotoentzug...

Ich kann mir denken,dass einige immer wieder enttäuscht auf der Homepage vorbeischauen und bemerkt haben,dass es keine neuen Bilder gibt....

Keine Absicht,aber es war einfach immer so viel los und zu tun,dass ich es nicht geschafft habe.

Die Frechdachse sind weiterhin einfach nur entzückend und das Thema FRECH spielt nun schon mal häufiger eine Rolle. Vor allem wenn es um Begegnungen zwischen den Geschwistern geht.Kleine Kämpfe sind an der Tagesordnung.

Das Klo wird weiter gut angenommen,allerdings bin ICH noch überhaupt nicht zufrieden. Die Pipi Mengen neben dem Klo sind meine neue Herausforderung :) !!!

Gestern sagte man Mann das erste mal,dass es bei uns jetzt wieder wie im ZOO riecht....hihihi.Das wird noch schlimmer dachte ich mir nur.

Also herzlich Willkommen liebe Welpenbesucher - aber die NASENKLEMME zum MUNDSCHUTZ NICHT vergessen :)))))


3. Woche mit den Frechdachsen

Es wurde die 2 kg Marke geknackt.

Tja,und derzeit führt die Liste eine DAME an,nämlich Frau PINK.

Aber hier nun die Übersicht der Gewichte von heute :

  • Herr Beige            1876 g
  • Fiete                      1555 g
  • Herr Orange          2061 g
  • Herr Blau              1828 g
  • Frau Rot                1531 g
  • Frau Lila                1713 g
  • Frau Pink               2089 g
  • Herr Gelb               1883 g
  • Herr Hellgrün        1816 g
  • Herr Dunkelgrün  1891 g

Im übrigen schauen manche auf den Fotos mit ihrem Schlafzimmerblick,denn die Fotos entstanden kurz nach dem Essen, somit waren ALLE furchtbar MÜDE ...


Wir wachsen und gedeihen...so heißt es wohl ;)

Ohne Worte ...


Ich würde so gerne jetzt durch deine Augen gucken,um einmal das zu sehen,was deine Augen sehen...

Es war der Plan Euch heute Bilder zu zeigen,bei allen mit AUGEN AUF,aber...

Herr Dunkelgrün war sooo müde,da war nichts zu machen.Herr Blau guckt auch nur so halb.

Einige andere guckten dafür mit ganz großen Augen in die Kamera.

 


2.Woche mit den Frechdachsen

2 Wochen bereichern diese bezaubernden Wesen nun schon unser Leben.

Gestern wurden die ersten Sehschlitze sichtbar.Heute morgen fehlen nur noch bei zweien die Schlitze.Auf manchen Fotos kann man dies ganz schön sehen.

Wir freuen uns nun darauf,wenn man deutlich beobachten kann,wie sie ihre neue Kompetenz einsetzen werden.

Schau mir in die Augen KLEINER/KLEINE ;).

Bis auf 2 Hunde haben alle die 1000g Marke  überwunden.

Stand heute :

  • Rot                 870g
  • Lila                1096g
  • Pink              1211g
  • Gelb              1204g
  • Orange         1329g
  • Beige            1153g
  • Blau              1209g
  • Braun            969g
  • Hellgrün       1179g
  • Dunkelgrün  1249g

Zur Feier der 2. Lebenswoche gibt es heute die erste Wurmkur.

Und wenn wir heute mal anfangen zu rechnen,dann sind es "nur" noch 6 Wochen,bis SIE bei Euch zu Hause einziehen werden.


Erste Ziegenmilch Mahlzeit am Futterring

Um Lilith und Käthe mit den 10 Welpen zu unterstützen,haben wir die erste Ziegenmilch Mahlzeit am Futtering verabreicht. Und was soll ich sagen - dafür ,dass sie noch nichts sehen können,haben sie sehr instinktiv gehandelt. Es war gar keine so große Schweinerei.

Milchbärte zum Schluß waren inklusive.Darüber haben sich dann wieder Lilith und Käthe gefreut.So hatten sie auch etwas von der Ziegenmilch...;)


LAZY Sonntag

Ein fauler Sonntag im Leben unserer Frechdachse. Es sei ihnen vergönnt.Sich einfach satt fressen und groß schlafen...;)

Jeder Welpe hat inzwischen kleine Besonderheiten und ich bin sehr gespannt darauf weitere zu entdecken.

Herr Dunkelgrün ist mein Favorit in Bezug auf entspannte Schlafpositionen.

Herr Orange ist der Gewichts König  - er hat gestern die 1000g Marke geknackt.

Herr Gelb liebt die gelbe Nackenrolle .

Herr Beige und Herr Hellgrün sind die Unauffälligen.

Herr Blau schläft gerne für sich alleine.

Frau Pink und Frau klein Rot wechseln sich gerne als Kissen ab.

Frau Lila schwimmt so im großen und ganzen mit.

Der Fiete wird von meiner jüngsten Tochter total geliebt.Sie würde ihn am liebsten mit in ihr Bett nehmen.

Ich denke er hat sich vom Gewicht gemacht und bedarf nun keiner weiteren Bevorteilung durch uns.

So,ich hoffe ich habe keinen vergessen.Höre schon die Beschwerden.

Mir ist bewusst,dass manch einer von Euch schon zählt,wer häufiger fotografiert wurde. Wir halten alle immer einfach mal nach Motiv die Kamera in der Hand.Wir zählen nicht :) !

Also reines Zufallsprodukt.

Die erste  Ziegenmilchmahlzeit wurde ganz gut vertragen.Wir können das weiter ausbauen.


Wir geben bekannt :

Die Namen der Frechdachse von den Papieren her werden sein :

  • Seuten Schnuut Ferdinand
  • Seuten Schnuut Fiete
  • Seuten Schnuut Findus
  • Seuten Schnuut Flocke
  • Seuten Schnuut Flynn
  • Seuten Schnuut Frederik
  • Seuten Schnuut Friedrich
  • Seuten Schnuut Fräulein Emma
  • Seuten Schnuut Flinte
  • Seuten Schnuut Franzi

Das Emma mußte einfach sein,in Erinnerung an die Urgroßmutter und Säule meiner Zucht.

Wir hoffen Ihr findet die Namen nicht ganz furchtbar.Wenn jemand einen Favoriten hat,dann darf er/sie das gerne benennen,denn die Zuordnung der Namen zu den Welpen findet mit dem Termin des Chippens statt.

 

Heute stand bei uns die Krallenpflege an,bei Zehn Welpen sind das eine Menge Krallen.Sie waren alle nicht so begeistert,aber "wir" haben es alle überlebt ;).

So ist bleiben die Milchleisten unserer Muddis geschützt.


Monster to go ...

Ich gebe zu die Nächte mit Schlafentzug machen sich langsam bemerkbar- keine Beschwerde,nur eine Feststellung... ;).

Fiete und Frau Rot befinden sich nun offiziell im täglichen Kampf um,ICH BIN NICHT DER/DIE LEICHTESTE/ER !

Gestern hatte Fiete sie überholt und trumpfte mit einer 6 als erste Zahl auf.Heute morgen war dann Fr.Rot wieder etwas schwerer.

Die ersten versuchen sich auf ihre Hinterbeinchen zu stemmen um dann gleich auf die Seite zu purzeln.Sehr niedlich.Werde unbedingt ein Video für Euch davon drehen.

Tja, und dann warten wir natürlich darauf,wer uns erste SEHSCHLITZE zeigen wird. Immer wieder ein sooo schöner Moment. HACH ....

Ich bin in den letzten Tagen mehrfach zu den Namen angeschrieben worden - warum denn einige schon einen haben und andere nicht.

Fiete und Flocke entstanden mehr aus dem Zufall und die anderen Namen,die musste ich beim LCD ja auch schon am Montag eingereicht haben.

Das ist beim DRC etwas besser geregelt finde ich,denn dort erfolgt die Einreichung der Namen kurz vor der Abgabe,da hat man dann auch von den Verhaltensmustern mehr schon eine Idee.

Nun ist es aber wie es ist - die Namen stehen ! Am Ende heißen die Hunde dann ja doch immer so,wie ihre Besitzer es wollen. Wenn gleich wir uns immer freuen,wenn sie gerufen werden,wie es in den Papieren steht.


1.Woche mit den Frechdachsen

Wir können gar nicht glauben,dass die kleinen Frechdachse unser Leben nun schon eine Woche bereichern.

Wir sind über ihre Entwicklung ganz zufrieden und freuen uns über jedes Gramm bei den Kleinsten.

Lilith und Käthe geben alles,um die Frechdachse satt zu bekommen.

Und etwas was wir definitiv sagen können - DERZEIT sind sie wirklich noch nicht als FRECHDACHSE zu erkennen.

Warten wir es ab,bis ich mich irgendwann über die Terror Frechdachse beschwere ;).

Und dann gibt es da noch etwas,was ich in den letzten Würfen schon immer bedauert habe...auf manchen Bildern konnte man die Halsbänder nicht sehen und somit später manchmal nicht sagen,wer wer ist.

Das hat nun ein Ende.Die Fleecedecken in passenden Farben sollen Abhilfe schaffen.

 


Neues aus der Wurfkiste

Langsam "entknittern" sich ihre Schnauzen...Es nimmt Labrador Formen an ;).

Die Ohren beginnen zu schuppen.

Lilith durfte heute das 1x nach Geburt wieder außerhalb unseres Gartens ihre Pfoten bewegen. Und sie war ganz fröhlich...

Und damit Euch nicht langweilig wird bei den ganzen Bildern, da gibt es die nächsten erst am Mittwoch.

1. Woche mit neuen Kopfbildern :)


Sonntagsimpressionen

Wir sind ganz zufrieden mit unserer 10er Truppe. Die Gewichtszunahmen sind ganz gut. Klein Fiete hat dank ein paar extra Portionen nun auch ganz gut zugelegt.

Unsere 2er Muddi Konstellation ist gut eingespielt. Wir sind sehr dankbar dafür,dass wir diese Option als Unterstützung für Lilith haben.

Aber schaut selbst ...

 


Die schwerste Geburt nach der Geburt

Als Züchterin ist es natürlich Luxus,wenn man die Möglichkeit hat sich seine Welpenkäufer auszusuchen...aber jede Wahl ist auch eine Schwierigkeit...

Je länger ich züchte,umso anspruchsvoller wird man, das gebe ich offen zu. Verantwortlich dafür sind natürlich auch in der Vergangenheit gemachte Erfahrungen...

Man will als Züchter wohl immer ALLES richtig machen.Aber manches am Anfang richtige ,stellte sich dann als Fehler heraus...

Ich weiß,dass ich heute einige Menschen traurig gemacht habe.Dies tut mir auch wirklich aufrichtig leid.

Die Corona Situation hat es mir dabei nicht einfacher gemacht.

Ich wünsche den Menschen,dass es einen anderen Züchter gibt,der ihren Herzenswunsch erfüllen wird !

 

Nun gibt es dann die Anderen,die seit heute wissen,wenn hier weiterhin alles gut verläuft,dass sie dann in wenigen Wochen eine Seuten Schnuute in ihrem Leben begrüßen dürfen.

Ich hatte noch niemals sooo viele Menschen mit Hundeerfahrungen. Meine Ansprüche sind also besonders hoch ;) ! hihi

Außerdem freut mich etwas ganz besonders,denn es sind 2 Seuten Schnuut Wiederholungstäter dabei ! Absolut großartig !!!

Willkommen in der Seuten Schnuut Familie.

 

Die Welpen haben ganz gut zugenommen. Nur mein kleiner Winzling tut sich noch etwas schwer,muß er sich doch an der Milchbar gegen 9 deutlich stärkere Mitstreiter durchsetzen. Wir versuchen ihn so gut wie möglich zu unterstützen.

Ein paar andere Kaliber fallen schon jetzt dadurch auf,dass sie sehr lautstark ihren Unmut kund tun.

Es ist also überhaupt nicht langweilig bei uns.

Gestern gab es dann den besonderen Moment ,als Käthe plötzlich die Erlaubnis erhielt von Lilith, sie mit den Welpen zu unterstützen.Mutter und Tochter gemeinsam für 10 Welpen. Eine saubere Arbeitsteilung.Käthe ist seelig in ihrer "Mutter/Oma Rolle".

 


Impressionen vom 1.Tag

Tja,was machen sie so...trinken,schlafen und "meckern". Ich liebe Ihre Laute und die Energie mit der sie blind und taub trotzdem ihr Ziel (Milchleiste bei Lilith)finden. Beeindruckend ;). Lilith fehlt glaube ich auch eine Mütze Schlaf,denn sie ist in Aufpasser Stimmung. Das Wiegen heute früh passte ihr gar nicht.Sie hat sehr genau darauf geachtet,dass am Ende auch alle wieder in der Wurfkiste gelandet sind.

Die Nabelschnürre sind alle gut abgetrocknet und werden sicher morgen abfallen.

 


Geburtsverlauf - Zeiten/Gewichte/Farben

  1.  2:45  Uhr Rüde        412g                blau
  2.  3:25  Uhr Hündin    419g                pink
  3.  3:29  Uhr Hündin    382g                lila
  4.  4:42  Uhr Hündin    308g                rot
  5.  5:36  Uhr Rüde        357g               hellgrün
  6.  5:47  Uhr Rüde        385g               beige
  7.  7:37  Uhr Rüde        382g               dunkelgrün      
  8.  10:29Uhr Rüde       260g               braun                weißes Abzeichen an der Brust
  9.  11:18Uhr Rüde       425g               orange              Schneeflocke an der Brust
  10.  12:10Uhr Rüde       391g               gelb

Die Seuten Schnuut F-rechdachse sind geboren

Lilith hält sich an die Absprache nicht mit dem Datum des E-Wurfs zu kollidieren.

Sie sucht sich das Geburtstdatum meiner verstorbenen Oma aus.Wunderbar !

Sie bereitet uns einen Seuten Schnuut Rekord - die kleinste wölft den größten Wurf.

Es sind 7 Rüden und 3 Hündinnen.

Lilith hat es spannend gemacht und sich ordentlich Zeit gelassen bei der Geburt. Das kannte ich halt gar nicht,da Emma und Käthe es immer eilig hatten.

Endlich sind sie nun da ! Wir sind überglücklich,dass alles gut gegangen ist.

Lilith macht Käthe zur Oma.

Unserer Emma hätten wir gerne noch die große Scharr Urenkel präsentiert. Fühle ich mich doch an unseren A-Wurf erinnert.

Nun hoffen wir,dass Lilith reichlich Milch produziert zur Versorgung aller.

Uns wird leider klar,dass wir nicht alle glücklich machen können bei diesem Geschlechterverhältnis.Wir hätten uns auch noch 1-2 Hündinnen mehr gewünscht.

Wir erholen uns nun etwas von einer schlaflosen Nacht und einem aufregendem ersten Tag.

Ich werde mich am Freitag mit allen Interessenten in Verbindung setzen.

Ich danke meinen Lieblingstierärzten Pay Wiemer und Maja Leptien für den mentalen Beistand am Telefon und per WhatsApp.

Gewichte und weitere Infos dann morgen !

Manches beginnt KLEIN,manches GROSS,aber manchmal ist  das KLEINSTE das GRÖSSTE !


Wir wären bereit ...

Das ziemlich einsame Osterfest liegt hinter uns.Was sollen wir sagen - WIR wären bereit.

Käthe hat es sich auch schon in der Wurfkiste gemütlich gemacht. Lilith merkt das man als Tönnchen nicht mehr überall durchpasst.Die obligatorische Wurfhöhle im Garten wurde von Käthe und Lilith als Gemeinschaftsarbeit gestartet.Also, TICK,TACK...


Plötzlich Show Labrador ;)

Wir halten Kurs und steuern aufgeregt der bevorstehenden Geburt entgegen. Inzwischen heißt es abends kuscheln und freudig die Welpenbewegungen spuren und entzückt beobachten,was da alles IN Lilith los ist. Ich würde sagen HÜTTE voll...


Buch Tipps für Welpenkäufer

Da ich immer wieder von meinen Welpenkäufern gefragt wurde,welche Bücher ich denn emphelen kann, hier nun eine kleine Auswahl. Zeit zum Lesen hat man(Frau) ja vielleicht im Moment besonders.

Die Bücher von Michael Grewe sind meine besonderen Highlights.Sie lesen sich eher wie ein Krimi mit zum Teil dramatischem Ausgang.Was wieder mal die Verantwortung von uns Menschen beweisen soll,was es bedeutet einen Hund zu erziehen und zu führen...

Viel Spass beim Lesen !

Übrigens hat Lilith offiziell die Kündigung ihrer Trächtigkeit bei uns eingereicht.Ihre Blicke sagen alles.Bei den derzeit warmen Temperaturen zeigt sie am Ende der Spaziergänge schon ihre Schwächen...

Kleiner WAL :).


Zeit läuft gefühlt langsamer als sonst...

Hallo Ihr da draußen zu Hause !

Wir haben das Gefühl die Zeit vergeht überhaupt nicht.Nun sind es wohl noch ca. 14 Tage...

Lilith nimmt jetzt täglich so viel zu,dass wir uns fragen,wie sie wohl bis zum Termin aussieht...???

Sie tut mir definitiv leid !!! Arme Maus.

Wir nennen sie jetzt übrigens nur noch liebevoll Walross.


Show must go on...

42.Trächtigkeitstag (30.04.)

Ja,so fühlen wir uns ein wenig.Es geht ja immer irgendwie weiter.

Lilith verändert sich nun wirklich sichtbar täglich.Inzwischen haben wir auch den Eindruck,dass sie selbst ihre Körperfülle als etwas befremdlich empfindet...Da fällt mir ein,wir könnten mal auf die Waage mit ihr steigen.

Inzwischen erhält Lilith am Mittag eine kleine Mittagsmahlzeit.Was sie großartig findet !

Käthe hingegen ist etwas enttäuscht,wenn sie mit 2 Leckerlies abgelenkt wird ;).

Und,wir haben uns an den Aufbau der Wurfkiste gemacht.


Lilith verändert sich körperlich

Auch wenn wir in den letzten Tagen in unserer Traurigkeit mit ganz anderen Dingen beschäftigt waren,so wissen wir doch,dass einige regelmäßig auf der HP vorbei surfen,um zu gucken,ob es etwas NEUES gibt.

Es beginnt nun die Zeit der deutlichen körperlichen Veränderung von Lilith.Sie wird langsam "ein dicker Hund".

Ihr Hunger ist riiiiiesig.Daher haben wir gedacht etwas Schwangerschafts Gymnastik könnte nicht schaden.

Nun sind es noch ca. 3,5 Wochen...


Einfach ein HALLO an alle...

Es sind besondere Zeiten,in denen wir uns bewegen.Täglich heisst es abwarten,ob weitere Einschränkungen bzgl. des Corona Virus hinzukommen...

Wir haben uns tatsächlich entschlossen vorerst keine weiteren Welpeninteressenten-Besuche zu empfangen.

Schwierig,denn es gilt für uns ja DIE RICHTIGEN für DIE KOMMENDEN Welpen zu finden.

Wir üben uns noch mehr in Geduld und der Hoffnung,dass wir das alle irgendwie überstehen werden.

Vielleicht verändert es unseren persönlichen Blickwinkel auf die Welt...?!

Lilith geht es gut.Sie hat weiterhin noch mehr Hunger als sonst und wir nehmen langsam ihre körperlichen Veränderungen wahr. Zum Glück wissen die Hunde nicht,was da draußen in der Welt gerade los ist.

Zum Glück dürfen wir weiter mit den Hunden raus !

Lilith grüßt Euch alle und das Bild vom schmutzigen Bauch zeigt,dass es langsam wächst.

Passt auf Euch auf !

 


Rüde oder Hündin,dass ist die Frage ...???

Ich habe mal einen POST von meiner alten Homepage kopiert - ich betone,dieser ist vom 07.01.2010 ;) !

Zu dem Zeitpunkt war unser A-Wurf auf dem Weg.

Zu dieser Zeit wollten scheinbar ALLE eine Hündin.

Es kam,wie es kommen sollte: 7 Rüden und 2 Hündinnen.

Ein großteil meiner damaligen Welpeninteressenten stieg spontan auf einen Rüden um.Und wenn ich heute mal rückblickend schaue,dann sind alle total glücklich mit IHREN JUNGS geworden...

Der Inhalt hat sich verhaltensbiologisch nicht verändert !

Als Züchterin musste ich Erfahrungen machen,dass Hündinnen kastriert wurden,weil es ja total NERVIG und EKELIG ist,wenn diese ca. alle 6 Monate läufig werden. Obwohl ein solcher Grund tierschutzrechtlich das letzte ist,aber es gibt immer wieder Tierärzte,die Gründe nicht weiter hinterfragen und einfach mal so kastrieren....

Aber das ist wohl eine andere Geschichte...

Derzeit passiert es natürlich, dass mich die Interessenten fragen,wie groß denn wohl ihre Chance ist einen Welpen von mir zu bekommen.Ich kann das so gut verstehen,denn man muß ja Planungen anstellen,auch beruflich...

Aber was soll ich konkret sagen,wenn wir nicht wissen was kommt ????

Ihr müsst also genau wie WIR weiter geduldig bleiben,oder einen Züchter finden,dessen Welpen schon da sind,denn dann bekommt man natürlich eine Antwort.

 

Also lest einfach mal selbst :

Inzwischen schmunzle ich über die Gründe für eine Hündin und gegen einen Rüden -

aber mal ehrlich, aus verhaltensbiologischer Sicht ist es völlig unerheblich. Viel entscheidender für den Erfolg der Beziehung zu ihrem Hund ist in jedem Fall der artgerechte Umgang mit ihm.

Es heißt doch schließlich immer,dass Hündinnen "leichter zu führen" seien,wohingegen Rüden gern Tendenzen zum "Rudelführer" zeigen und eine "harte Hand" brauchen ...??? Tja, leider stimmt dies einfach nicht, wie so viele landläufige Aussagen und Meinungen aus der Hundeszene.Verhaltensbiologisch gesehen ist die männliche Rudelführerschaft eine Mär. Im Wolfsrudel sieht das ganz anders aus - auch wenn für Laien z.B. das "Beinheben" als Revierbegrenzung des Leitwolfes dient.Denn er ist nur deshalb Leitwolf mit ausschließlicher Fortpflanzungsberechtigung,weil er der "Ehemann" der Wölfin Nummer Eins ist.

Sie hat das Sagen ! Kommt Ihnen das bekannt vor ? Ja, nicht nur in der Kinder- und der Hunde-Erziehung gibt es brisante Ähnlichkeiten, auch auf anderen Gebieten...

Es ist die "Leitwölfin", die das Rudel in allen Belangen führt.

Gleich,ob wir uns für eine Hündin oder einen Rüden entscheiden - beide brauchen einen festen Platz im Mensch-Hund-Rudel und eine "Chefin/Chef",deren Funktion der Mensch ausfüllen sollte.
Welche "Führungsansprüche" der Hund,den man sich mit dem Züchter gemeinsam aussucht, an uns stellt,hängt mehr von seinem Temperament als von seinem Geschlecht ab !

Viel entscheidender für die Auswahl ist daher, wie es um die Fortpflanzungsmodalitäten unserer Hunde steht. Hündinnen werden 2x im Jahr läufig. Die meisten Rüden sind es das ganze Jahr über,da sie keine menschliche "Rudelchefin" über sich haben,welche ihnen Einhalt gebietet !

Das heißt : Falls wir uns für eine Hündin entscheiden,kann es passieren,dass uns 95% aller Rüden der näheren und weiteren Nachbarschaft 2x im Jahr ihren Besuch abstatten.Dafür haben wir als Hundefreunde doch Verständnis,ebenso wie für die schnell ansteigende Zahl der männlichen Hundeverehrer, welche uns auf unseren Spaziergängen begleiten...

Haben Sie sich für einen Rüden entschieden,lesen sie es einfach anders herum ! Richtig ist allerdings, dass Rüden in der Regel etwas größer werden als Hündinnen.

Am Ende muß nun jeder für sich selbst entscheiden - statistisch gesehen gibt es in den meisten Würfen allerdings mehr Rüden.


Lilith ist trächtig !

Wir freuen uns riesig verkünden zu können,dass wir beim Ultraschall einige Fruchtanlagen sehen konnten.

Unsere schon gespürten Veränderungen von Lilith hatten also einen wunderschönen Grund.

Das Ultraschall bietet immer nur eine grobe Übersicht.

Wer jetzt fragt,wieviele Welpen es denn werden...das kann keiner beantworten.

Es heißt also weiter abwarten ;).

Nun hoffen wir darauf,dass weiterhin alles gut verläuft.

 


Happy Valentine

Wir hoffen an diesem Wochenende unseren F-Wurf auf den Weg gebracht zu haben !

Während unsere Erstlingstäter beim ersten Date noch etwas üben mussten,da waren sie sich beim zweiten Date sofort einig.

Nun heißt es hoffen und Daumen drücken,dass wir beim Ultraschalltermin in ca. 24 Tagen einige Fruchtanlagen sehen werden...

Ich möchte mich bei Aimos Familie für deren Gastfreundlichkeit bedanken. Euer Kuchen die Tage war super lecker - ich überlege jetzt täglich vorbei zu kommen ;) !!!

Auch das spielt eine wichtige Rolle - nicht nur die Hunde müssen passen - so meine Meinung.

 

Wenn unsere Hündin aufgenommen hat,dann erwarten wir Ende April chocolate Welpen aus spezieller jagdlicher Leistungszucht.

Diese würden dann ca. in der 3.Juniwoche in ihre NEUEN Familien umziehen.

 

Für alle Welpeninteressenten heißt es,dass wir uns nun in Kürze endlich persönlich kennenlernen können.